Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Datenschutz ist Vertrauenssache und dein Vertrauen ist skinow wichtig. skinow respektiert deine Persönlichkeit und Privatsphäre. Ebenso möchte skinow den Schutz und die gesetzeskonforme Bearbeitung deiner Personendaten sicherstellen.

Es ist skinow ein Anliegen, dass du der Bearbeitung deiner Personendaten zustimmst. Mit vorliegender Datenschutzerklärung wirst du umfassend über die Datenbearbeitungsgrundsätze von skinow informiert. Es entscheidest du, ob und in welchem Unfang du die Bearbeitung deiner Personendaten wünschst.

skinow behandelt Personendaten vertrauensvoll, sorgfältig und zweckbestimmt. skinow hält sich dabei an die massgeblichen gesetzlichen Vorgaben, insbesondere an die Datenschutzbestimmungen des Bundes (Bundesgesetz vom 19. Juni 1992 über den Datenschutz [DSG]) und an die nachfolgenden Grundsätze.

2. Datensicherheit

skinow verfügt über technische und organisatorische Sicherheitsverfahren, um die Sicherheit deiner Personendaten zu wahren gegen unberechtigte oder unrechtmässige Bearbeitung und/oder gegen unbeabsichtigten Verlust, Veränderung, Bekanntmachung oder Zugriff zu schützen. Du solltest dir jedoch stets bewusst sein, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel gewisse Sicherheitsrisiken birgt und dass skinow für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen kann. skinow übernimmt deshalb ausdrücklich keine Haftung für Schäden infolge Datenverlust oder Kenntnisnahme und Bearbeitung von Personendaten durch Unbefugte.

3. Erhebung von Personendaten

skinow sammelt Daten, die du skinow im Rahmen der Nutzung von durch skinow angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt hast. Darunter fallen beispielsweise:

4. Verwendung von Personendaten

skinow bearbeitet deine Personendaten ganz oder teilweise im Rahmen von namentlich folgenden Zwecken:

  1. Bearbeitung im Zusammenhang mit Dienstleistungsangeboten

  2. Bearbeitung im Zusammenhang mit Kundenkommunikation

  3. Bearbeitung im Zusammenhang mit besonderen Aktivitäten und Anlässen

  4. Bearbeitung im Zusammenhang mit der Analyse des Kundenverhaltens

  5. Bearbeitung im Zusammenhang mit Direktmarketing

5. Weitergabe an Dritte

skinow kann Persondendaten an Dritte weitergeben, um technische oder organisatorische Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, die für die Erfüllung der vorgenannten Zwecke oder der sonstigen Geschäftstätigkeit von skinow benötigt werden. skinow übermittelt etwa im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss über einen Skipass und der entsprechenden Leistungsabwicklung Personendaten an die Betreiberin des respektiven Skigebiets sowie gegebenfalls weitere an der Vertragsbwicklung beteiligte Dritte (bspw. an die Schweizerischen Bundesbahnen SBB).

Die Daten dürfen von diesen Ditten ausserhalb des respektiven Bearbeitungszwecks weder verwertet, weitergeleitet, veräussert oder sonst wie zugänglich gemacht werden. Ausgenommen hiervon ist die Betreiberin des Skigebiets, mit welcher ein Vertragsschluss über den Erwerb eines Skipasses (Partnergebiet) zustande gekommen ist. skinow darf diese ermächtigen, Personendaten für Direktmarketingzwecke zu verwenden.

Die Dienstleister und Partnergebiete von skinow werden vertraglich verpflichtet, die Personendaten ausschliesslich entsprechend der Instruktionen von skinow zu bearbeiten. Ebenso werden Dienstleister und Partnergebiete vertraglich zur Einhaltung von technischen und organisatorischen Massnahmen angehalten, welche den Schutz der Personendaten sicherstellen. Falls sich die Dienstleister in Ländern befinden, in denen die anwendbaren Gesetze keinen mit dem schweizerischen Recht vergleichbaren Schutz von Personendaten vorsehen, wird skinow vertraglich sicherstellen, dass die betreffenden Dienstleister das schweizerische Datenschutzniveau einhalten.

skinow kann Personendaten weitergeben, wenn dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften, bei Gerichtsverfahren, auf Verlangen der zuständigen Gerichte und Behörden oder aus anderen rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist, um die Rechte bzw. Eigentum von skinow zu schützen bzw. zu verteidigen.

6. Verwendung von Cookies und Google Analytics

Auf der Website von skinow werden Cookies verwendet. Die verwendeten Cookies dienen dazu, die Funktionen der Website zu gewährleisten. Unter anderem verwendet skinow Session-Cookies um deine Sprachvoreinstellungen sowie deine Bestellungen über verschiedene Seiten einer Internet-Sitzung hinweg zu speichern. Darüber hinaus verwendet skinow auch temporäre bzw. permanente Cookies. In den von skinow verwendeten Cookies werden keine Personendaten gespeichert, weshalb diese keiner bestimmten Person zugeordnet werden können.

Falls du dich entschliesst, Cookies von skinow nicht zu akzeptieren, wirst du möglicherweise gewisse Informationen auf der Website von skinow nicht sehen und einige Funktionen nicht nutzen können.

Um die Angebote von skinow stetig zu verbessern und zu optimieren, nutzt skinow sogenannte Tracking-Technologien (Web Analyse-Tools).

Dabei werden die Daten über die Benutzung der Website von skinow an den dazu verwendeten Server übertragen. Je nach Anbieter eines Web Analyse-Tools können diese Server im Ausland stehen. Für das am häufigsten verwendete Web Analyse-Tool, Google Analytics, werden diese Daten inklusive gekürzter IP Adressen übertragen, was die Identifikation einzelner Geräte verhindert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des "Swiss-U.S. Privacy Shield"-Abkommens und hat sich beim US-Handelsministerium für das „Swiss-U.S. Privacy Shield“ registrieren lassen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Eine Übertragung dieser Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt.

Du kannst die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf deine Nutzung der Website von skinow bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst.

7. Verwendung von Log-Dateien

Bei jedem Zugriff auf die Website von skinow werden von deinem Internet-Browser gewisse Nutzungsdaten aus technischen Gründen an skinow übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Log-Dateien, gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Nutzungsdaten: Datum und Uhrzeit des Abrufs der Website; IP-Adresse deines Computers oder mobilen Geräts; Adresse der Website, von der du auf die Website von skinow gekommen bist; übertragene Datenmenge, sowie Name und Version deines Browsers.

Die Auswertung der Log-Dateien hilft skinow, die Angebote weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. Anhand der Log-Dateien kann skinow etwa feststellen, zu welcher Zeit die Nutzung der Angebote von skinow besonders beliebt ist und entsprechendes Datenvolumen zur Verfügung stellen, um die bestmögliche Nutzung zu gewährleisten.

8. Verwendung von Social Plugins

Die Website von skinow kann Social Plugins, z.B. von Facebook oder Instagram (sog. Anbieter) verwenden. Die Plugins sind mit dem Logo des Anbieters gekennzeichnet und können z.B. Like Buttons sein.

Wenn du die Website von skinow aufrufst, baut dein Browser eine direkte Verbindung mit den Rechnern des Anbieters auf. Der Inhalt des Plugins wird von der anbietenden Seite direkt an deinen Browser übermittelt und von diesem in die aufgerufene Website eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält der Anbieter die Information, dass du die Website von skinow aufgerufen hast. Bist du gleichzeitig beim Anbieter eingeloggt, kann der Anbieter den Besuch deinem Profil zuordnen. Wenn du mit den Plugins interagierst − zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigst oder einen Kommentar abgibst − wird die entsprechende Information von deinem Browser direkt an den Anbieter übermittelt und dort gespeichert.

Falls du nicht wünschst, dass der Anbieter über die Website von skinow Daten über dich sammelt, musst du dich vor deinem Besuch der Website von skinow beim Anbieter ausloggen. Auch im ausgeloggten Zustand sammeln die Anbieter über die Social Plugins anonymisiert Daten und setzen dir ein Cookie. Diese Daten können, sofern du dich zu einem späteren Zeitpunkt beim Anbieter einloggst, deinem Profil zugeordnet werden.

Wird ein Login über einen Social Login Service − z.B. Facebook Connect − angeboten, werden zwischen dem Anbieter und der Website von skinow Daten ausgetauscht. Bei Facebook Connect können das zum Beispiel Daten aus deinem öffentlichen Facebook Profil sein. Mit der Verwendung solcher Login Services stimmst du der Datenübertragung zu.

Zweck und Umfang der Datensammlung und die weitere Bearbeitung deiner Daten durch den Anbieter sowie deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre entnimmst du den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Falls du nicht wünschst, dass die Anbieter über diese Cookies Daten über dich sammeln, kannst du in deinen Browser-Einstellungen die Funktion "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an den Server. Mit dieser Einstellung funktionieren eventuell auch andere Funktionen der Website von skinow nicht mehr.

Stand: 1. Dezember 2017